ALLEGRA Trocknungstechnik bei SAT 1 …die AKTE2012

News

  • ALLEGRA Trocknungstechnik bei SAT 1 …die AKTE2012

    Trocknungstechnik von den Profis bei SAT 1 | AKTE2012

    ALLEGRA Trocknungstechnik bei SAT 1 …die AKTE2012

    Schimmel – So trocknen die Profis – Video

    Schimmel – So trocknen die Profis: Nasse Wände sind die Hauptursache für Schimmel in der Wohnung. Wir haben André Thomas (Experte für Bautrocknung) gefragt, wie man die Wohnung am zuverlässigsten trocken bekommt. Clips aus AKTE 20.12 bei Sat.1.

  • Ein Wasserschaden in Berlin

    Nicht immer kann ein Wasserschaden mit Hilfe eines Luftentfeuchters beseitigt werden. Ist die Feuchtigkeit erst einmal in Hohlräume, wie z.B. Trockenbauwände, Holzbalkendecken, Estrich-Dämmschichten oder Rohrschächte eingezogen, ist es ratsam, nicht selbst Hand anzulegen, sondern einen professionellen Dienstleister zu beauftragen.
    Im Großraum Berlin sowie Berlin-Brandenburg bietet ALLEGRA-Berlin alle notwendigen Schritte zur Beseitigung eines Wasserschadens aus einer Hand. Wir sind nicht nur reiner Produzent und Vertreiber für Trocknungs- und Entfeuchtungstechnik, sondern mit unserem Partnerunternehmen, der ALLEGRA GmbH Brand- und Wasserschadenbeseitigung, zudem auf Feuchtigkeits-, Schimmel- und Brandschäden spezialisiert.

    weiterlesen

  • Ein Wasserschaden in Charlottenburg

    Ein Wasserschaden mitten in Berlin und Hilfe ist nicht in Sicht?

    Schnelle Hilfe bei Wasserschäden in Berlin Charlottenburg - ALLEGRA-Berlin.de

    Wasserschäden führen für Hausbesitzer und -bewohner oftmals zu monatelangen Beeinträchtigungen und aufwendigen Sanierungsarbeiten. Wird die Ursache des Schadens nicht sofort entdeckt, führen die Auswirkungen oft noch Jahre später zu immensen Problemen wie Schimmel oder unangenehmer Geruchsentwicklung.
    Das folgende Beispiel zeigt, welche Möglichkeiten es gibt, Leckagen zu orten, die undichten Stellen zu reparieren und den Wasserschaden innerhalb weniger Wochen vollständig zu beseitigen.

    weiterlesen

  • Bautrocknung mit einem Heizlüfter

    Gerade bei Neubauten kommt zur Bautrocknung oftmals ein handelsüblicher Heizlüfter zum Einsatz. Da dies in vielen Fällen nicht ausreicht, um das Mauerwerk vollständig von Feuchtigkeit zu befreien, entstehen so teils Jahre später Schimmelschäden erheblichen Ausmaßes. Im Gegensatz zur professionellen Bautrocknung wird die Raumluft durch einen Heizlüfter lediglich erwärmt. Dadurch kann die Luft jedoch mehr Feuchtigkeit vom Baukörper aufnehmen. Wird diese feuchte Luft nicht durch einen Luftentfeuchter oder Bautrockner entfeuchtet, entsteht so erneut eine gefährliche Ursache für Schimmelbildung.

    weiterlesen

  • Ein Wasserschaden in Friedrichshain

    Während der kalten Herbst- und Wintermonate kommt es an Außenwänden von Wohnungen und Häusern vermehrt zu starken Schimmelbildungen.
    Oftmals wird ein Rohrbruch als Schadensursache vermutet. In einem Mehrfamilienhaus in Berlin Friedrichshain wurde ebenfalls ein solcher Wasserschaden gemeldet.
    Nach einer umgehend durchgeführten Feuchtigkeitsmessung sowie einer Messung der Oberflächentemperatur der Wand wurde jedoch festgestellt, dass die Temperatur direkt an der Außenwand ca. 6°C unter der Raumtemperatur lag. Dies hatte zur Folge, dass die durch Waschen, Duschen, Kochen und Schlafen der Bewohner mit erhöhter Feuchtigkeit gesättigte Raumluft an der Außenwand abgekühlt wurde.

    weiterlesen

  • Ein Wasserschaden in Berlin Prenzlauer Berg

    Bei einem Wasserrohrbruch auf öffentlichem Straßenland sind in der Regel die Berliner Wasserbetriebe zuständig. In diesem konkreten Fall wurde ein Rohrbruch in Berlin Prenzlauer Berg festgestellt. Innerhalb eines unmittelbar in der Nachbarschaft gelegenen Neubaus drang über einen Lichtschacht Wasser in die Tiefgarage und in den Keller ein. Zusätzlich wurde mit den ca. 15 m³ Wasser auch Schlamm und Erde der angrenzenden Straße in den Keller gespült. Daher wurde ALLEGRA von den betroffenen Bewohnern eingeschaltet, um eine schnellstmögliche Reinigung durchzuführen.

    weiterlesen

  • Ein Wasserschaden in Karow

    Während der Bauphase passiert es häufig, dass aufgrund fehlerhafter oder unbedachter Arbeiten Feuchtigkeit in neu errichtete Gebäudeteile eindringt. In diesem Fall entstand ein Wasserschaden beim Neubau einer Dachterrasse. Obwohl die Terrasse während der Bauarbeiten mit einer Folie abgedichtet worden war, wurde die Abdichtung durch einen starken Sturm zerstört, so dass Regenwasser in das Gebäude eindringen konnte. Das Wasser verteilte sich auf der Bodenplatte und durchfeuchtete die gesamte Estrichdämmschicht. Durch die Lampenauslässe in der unteren Etage floss das Wasser sogar in tieferliegende Etagen.

    weiterlesen

  • Ein Wasserschaden in Wedding

    Oft entstehen Wasserschäden nachts oder am Wochenende und werden erst entdeckt, wenn bereits eine erhebliche Mengen an Wasser ausgetreten sind. So auch in einem Mehrfamilienhaus in Berlin Wedding. Die zuständige Hausverwaltung informierte ALLEGRA-Berlin über einen bislang nicht bemerkten Wasserschaden. Bei der Besichtigung, die noch am gleichen Tag stattfinden konnte, wurde festgestellt, dass im 4. OG innerhalb der Küche ein Durchlauferhitzer defekt war. Dadurch konnte ungehindert Wasser austreten, das sich mittlerweile durch die Stockwerke bis ins Erdgeschoss ausgebreitet hatte.

    weiterlesen

  • Wasserschaden in Berlin Mitte

    An einem Freitagnachmittag klingelte das Telefon. Ein Wohnungseigentümer meldete einen Wasserschaden innerhalb seiner Wohnung. Unterhalb eines Handwaschbeckens am Eckventil trat eine Undichtigkeit auf, die zur Folge hatte, dass das Badezimmer mehrere Zentimeter unter Wasser stand und gleichzeitig der Mieter in der darunter liegenden Wohnung ebenfalls einen Feuchtigkeitsschaden hatte.  Durch Sofortmaßnahmen hat ein Techniker vor Ort das stehende Wasser abgesaugt und Luftentfeuchter und Lüfter zur technischen Trocknung montiert. Nach der extrem schnellen Reaktion durch die ALLEGRA konnten die Geräte schon nach einer Woche demontiert werden.

    weiterlesen

  • Wasserschaden in Dahlem

    Am Montag, den 08.08.2011, klingelte bei uns im Büro das Telefon. Ein Herr war am Apparat und beschrieb mir, dass er die letzten 4 Stunden damit verbracht hätte, Wasser aus seinem Keller abzusaugen und aufzuwischen.

    Was war die Ursache für den Wasserschaden? Ein Gebäude, was vor ca. 40 Jahren im Kellerbereich zu Wohnraum umgebaut wurde, hatte noch einige alte Rohrleitungen in der Wand verlegt, die allerdings nicht mehr genutzt wurden. So kam es in der Nacht vom Sonntag zu Montag zu einem Wasserschaden, so dass ein Flurbereich, ein Schlafzimmer und ein großer Hauswirtschaftsraum ca. 5 cm komplett unter Wasser standen. Nach dem Telefonat vereinbarten wir einen Termin, so dass ich ca. 2 Stunden später bei dem Kunden vor Ort war und mir von dem Wasserschaden ein Bild machen konnte.

    weiterlesen