Der Bundesverband der Brand- und Wasserschadenbeseitiger e.V. (BBW)

News

  • der-bundesverband-der-brand-und-wasserschadenbeseitiger-e-v-bbw

    Der Bundesverband der Brand- und Wasserschadenbeseitiger e.V. (BBW)

    Der im Jahr 1991 gegründete Bundesverband der Brand- und Wasserschadenbeseitiger e.V. (BBW) überwacht die Qualität der Sanierungsunternehmen bzw. deren Leistungen, um sicherzustellen, dass diese den notwendigen Anforderungen entsprechen. Gewährleistet wird diese Qualitätssicherung der Sanierungsleistungen durch ständige Eigen- und Fremdüberwachung und die entsprechende Ausbildung der Mitgliedsbetriebe bzw. deren Mitarbeiter zum BBW-Fachsanierer, auf Grundlage der VDS 2357 und BGR 128.

    Der Bundesverband der Brand- und Wasserschadenbeseitiger berücksichtigt bei der Entwicklung von Sanierungstechniken für seine Mitglieder (Sanierungsbetriebe) und in Zusammenarbeit mit diesen, selbstverständlich die gesundheits-, arbeits- und umweltrechtlichen Auflagen.

    Durch die bundesweite Verteilung der Mitgliedsbetriebe, können Sie sich im Brand- oder Wasserschaden sicher sein, schnelle und kompetente Hilfe zu erhalten.

    weiterlesen

  • Flachdachtrocknung mit Rauchgas

    Immer mehr Hausbesitzer setzen beim Neubau ihres Hauses auf sogenannte Flachdächer. Diese sind preisgünstiger als herkömmliche Dächer und bieten weitere Nutzungsmöglichkeiten, beispielsweise als Dachterrasse oder zur Begrünung. Bei starken Regen kann es allerdings passieren, dass sich auf den Dächern Wasser staut und nicht vollständig abfließt. Befinden sich aufgrund des Gebäudealters oder fehlerhafter Verlegung undichte Stellen in der verschweißten Dachpappe, treten schnell Durchfeuchtungsschäden auf. Diese stellen ein großes Problem dar, da man die undichten Stellen oft nicht findet. Doch auch hier bietet ALLEGRA eine einfache Lösung: Mittels Rauchgas kann die Undichtigkeit im Dach schnell und kostengünstig aufgespürt werden.

    weiterlesen

  • Reparatur Bautrockner

    Bautrockner-Reparaturservice für alle Fabrikate

    Bautrockner

    Wir bieten Ihnen die Reparatur von Bautrocknern und Luftentfeuchtern in gesamt Deutschland an. Sollten Sie defekte Bautrockner haben, lassen wir diese per Spedition oder per Paketdienst abholen und erstellen Ihnen kurzfristig ein Kostenangebot für die Reparatur.  Unsere Technikerstunde wird mit 39,00 € abgerechnet. Wir bieten die Reparatur jeglicher Bautrockner und Luftentfeuchter auch herstellerübergreifend an. Des Weiteren können Sie bei uns auch Adsorptionstrockner bzw. Seitenkanalverdichter und Turbolüfter reparieren lassen.
    Palette packen! Wir holen die Palette für 45,00 € ab! Alle Preis netto zzgl. Material.

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern unter der Rufnummer 030 / 51 11 600 zur Verfügung.

  • Bautrocknung durch Luftentfeuchter

    Bautrocknung durch den Einsatz professioneller Luftentfeuchter

    Beim Neubau oder der Sanierung eines Gebäudes wird viel Wasser verbraucht. Sind die Wände verputzt und der Estrich gegossen, dauert es bei natürlicher Trocknung je nach Estrichart und Witterung bis zu 90 Tage, bis der eigentliche Bodenbelag aufgebracht werden kann.
    Hält man diese Trocknungszeit nicht ein, können später unangenehme und teure Folgeschäden entstehen.
    Durch den Einsatz spezieller Bautrockner kann die gesamte Trocknungszeit auf ca. 14 Tage verkürzt und gleichzeitig Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden vorgebeugt werden. Nachfolgende Gewerke können schneller mit der Arbeit beginnen, das Bauvorhaben wird schneller fertig gestellt und Sie sparen bares Geld.

    weiterlesen

  • Holzbalkentrocknung

    Eine Holzbalkentrocknung kann entweder von oben oder auch von unten durchgeführt werden. Um die Bohrungen herzustellen, gibt es hier spezielle Verteiler, die nicht in unseren Trocknungs-Setangeboten enthalten sind aber zusätzlich bestellt werden können. Es werden Öffnungen in der Fußbodendielung mit einem Forstnerbohrer von 25 mm hergestellt und dann über den speziellen Verteiler für die Holzbalkentrocknung angeschlossen. Der Aufbau ist identisch wie bei der Estrichdämmschichtanlage, allerdings sind die T-Stücke nun andere, da sie nicht mehr ein 50 mm Loch in die Fußbodendielung herstellen, sondern jetzt nur noch 25 mm. Dieses ist wichtig, da im Nachgang das Loch wieder verschlossen werden muss und ein Loch von 50 mm in der Fußbodendielung nicht zu verschließen ist. Bei 25 mm bieten wir Ihnen Holzdübel in verschiedenen Holzsorten an, die eingeleimt werden können, so dass die Öffnungen nach Abschluss der technischen Trocknung wieder sauber verschlossen sind.

    weiterlesen

  • Luftentfeuchter und Bautrockner mieten

    Worin liegt der Unterschied zwischen einem Luftentfeuchter und einem Bautrockner?Allegra Entfeuchter Modelle

    Wir haben Luftentfeuchter einem Test unterzogen:

    Grundsätzlich sind Bautrockner und Luftentfeuchter bzw. Kondensationstrockner von der Funktionsweise identisch. Ein Bautrockner ist ein Luftenfeuchter, der den härteren Anforderungen auf der Baustelle angepasst ist. Bautrockner haben ein stabiles Gehäuse aus Metall, das Gehäuse eines Luftentfeuchter ist aus Kunststoff und daher für Baustellen eher weniger geeignet. weiterlesen

  • Luftentfeuchter und Raumtrockner mieten für den Neubau

    Um bei einem Neubau unangenehme Schimmelbildung zu vermeiden, ist es wichtig, den Baukörper während der Bauphase zu entfeuchten. Sind die Wände nicht vollständig getrocknet, kann es sonst im schlimmsten Fall zu einer permanenten Schimmelbelastung des gesamten Neubaus führen. Mit einem professionellen Bautrockner bzw. Luftentfeuchter lässt sich eine Trocknung bequem und günstig realisieren.

    weiterlesen

  • Estrichtrocknung

    Bei der Trocknung einer Estrichdämmschicht müssen Sie in einem Abstand von max. 2,5 Meter 50 Millimeter-Löcher mit der Bohrkrone in den Estrich einbringen. Klären Sie bitte vorab, ob es sich hierbei um eine Estrichdämmschicht mit Fußbodenheizung handelt oder nicht, oder ob in den Bereichen evtl. Rohre verlegt sind. Diese können teilweise mit einer Thermografiekamera geortet werden. Grundsätzlich kann man nie zu 100 % sicher sein, ob Rohre vorhanden sind, so dass es immer mal vorkommen kann, dass eine Leitung angebohrt wird. Darüber muss der Auftraggeber vorher in Kenntnis gesetzt werden. Wenn wir von einem Abstand von max. 2,5 Metern von den jeweiligen Einflutlöchern reden, dann stellen Sie sich bitte jetzt einen Raum von 4 x 4 Metern vor. Hier wäre es erforderlich, nur ein einziges Loch in der Mitte zu bohren, denn zu allen angrenzenden Wandflächen beträgt der Abstand unter 2,5 Meter. Wäre der Raum 4 x 6 Meter, müssten Sie in der Länge von 6 Metern zwei Löcher bohren und in der Breite von 4 Metern nur ein Loch, damit der Abstand zwischen den Bohrlöchern und den angrenzenden Wandflächen ebenfalls unter 2,5 Metern bleibt.

    weiterlesen

  • Schimmel vermeiden

    In der Heizperiode kommt es durch falsches Lüften zu Schimmelschäden. Wie kann man aber Schimmelschäden mit relativ wenig Aufwand vermeiden und wie beugt man diesen vor? Schulen Sie doch einfach Ihre Hausmeister und Ihre Mieter! Sie glauben, dies ist zu aufwendig?

    weiterlesen

  • Schimmel in der Wohnung

    Das Problem Schimmel in der Wohnung wird Ihnen als Verwaltung schon lange bekannt sein.

    Das Problem ist, dass die Bewohner ihrer Mietwohnungen sich mit Schimmel nicht auskennen und ihnen daher die Grundlagen, warum sich Schimmel in der Wohnung bzw. an den Wandflächen absetzt, nicht bekannt sind.

    weiterlesen